Seite wählen

Was sind wir?

Was bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich?

Diese Fragen habe ich mir oft gestellt. Und ich glaube, dass jeder Mensch sich diese Fragen früher oder später stellt. Jeder Mensch sucht den Sinn des Lebens. Die Frage an dieser Stelle ist jedoch: Wie bewusst sucht der Mensch nach dem Sinn des Lebens? Ich glaube, je unbewusster ein Mensch ist, desto länger wird er suchen. Und vielleicht wird er sich diese Fragen nie beantworten können.

Woher ich komme, weiß ich nur begrenzt. Ich wurde in eine Familie hineingeboren und gehe meinen Weg mit dem größten Teil von ihnen. Das nennen die meisten Menschen ihre Wurzeln. Aber was war bevor ich geboren wurde? Wo war ich da?… keine Ahnung. Dazu ist mein Verstand nicht in der Lage. Ich kann mir auch nicht die unendliche Weite des Weltraums wirklich vorstellen.

Nächste Frage: Wohin gehe ich? …Auch das weiß ich nur begrenzt. Während meines Lebens habe ich Ziele, denen ich folge. Somit ist es ein Stück Weg, den ich kenne. Aber ich weiß nie was noch passiert. Ich kann mir Ziele stecken, aber es könnte sein, dass es anders kommt. Oder? Also weiß ich nur begrenzt, wohin mich mein Weg führen wird. Was ist aber nach dem Tod? …Ich habe keine Ahnung.

Auf die Frage was ich bin, kann ich schon etwas mehr antworten, weil ich es erlebt und gefühlt habe. Wir sind alle aus Energie. Alles um uns herum ist Energie. Und wenn alles um uns herum, und wir selbst auch, Energie ist, dann bedeutet das auch, dass wir mit allem verbunden sind. Das zu erkennen ist elementar und eröffnet uns ganz neue Türen. Alles setzt sich wie ein Puzzle zusammen. Wir sind verbunden mit der Natur, jedem Menschen und jedem Tier. Und je nachdem was wir energetisch aussenden, werden wir in unser Leben ziehen. Automatisch. Und diese Erkenntnis hat mir bewusst gemacht, dass wir also unser Leben selbst steuern und beeinflussen können. Wenn wir negativ durch die Welt laufen, dann wird es eher mies für uns laufen. Wenn wir aber leicht und positiv durch die Welt laufen, dann wird es magisch. Dann passieren die Dinge, die wir nie für möglich gehalten hätten.

Jetzt wirst Du dich fragen: Wir sind doch keine Energie. Wir haben doch einen Körper. Ja das stimmt. Unser Körper ist das Haus und Fortbewegungsmittel unserer Seele. Unsere Seele ist unser energetischer Teil. Wenn wir sterben, dann verlässt unsere Seele unseren Körper. Während die Seele weiter existiert, weil sie universelle Energie ist, zerfällt unser Körper zu Staub.
Wir sind aber nicht nur Energie, sondern auch geistige Wesen. Unser Geist sind unsere Gedanken. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

Von Herzen kommende Grüße,

Annett

Webseite

ajfölajsödflkajölfkjöalsdkjf